Promo-Team   Agentur für DVD-, CD-, Tournee-, Konzert- und Event-Promotion


KONZERTE / EVENTS CD/DVD-SETS LPs/Vinyl ALLGEMEINE
PROMOTION
PROMOTEAM-
PROFIL
BÜCHER / HÖRBÜCHER CDs DVDs RÜCKBLICK IMPRESSUM KONTAKT
HOME  


CDs

Ronnie Spector

"The Very Best Of Ronnie Spector"

Vö. 08.01.2016 | Legacy/Sony Music



“We had the dresses with the slits up the side, sort of tough, sort of Spanish Harlem cool, but sweet too.”
Ronnie Spector

“I want to be like Ronnie Spector. I want my hair up high like that. I want to dress like her.”
Amy Winehouse

Die Geschwister Ronnie und Estelle Bennett und ihre Cousine Nedra Telly gewannen 1959 einen Talentwettbewerb und erhielten zwei Jahre später einen Plattenvertrag. Fortan nannten sie sich The Ronettes. Mit ihren für die damalige Zeit kurzen Röcken, turmhohen Frisuren und selbstbewussten Auftreten avancierten sie zu einer „bad girls“-Band, so wie zahlreiche weibliche Fans gerne gewesen wären und von denen junge Männer schwärmten. Durch die Hilfe von Produzent Phil Spector (den Ronnie 1968 heiratete und von dem sie sich1974 wieder scheiden ließ) gelangen The Ronettes zahlreiche Singlehits, darunter “Be My Baby”, “Do I Love You?”, “Walking In The Rain”, “Baby, I Love You”, “(The Best Part Of) Breakin’ Up”. Nach dem Split 1967 startete Ronnie Spector ihre inzwischen mehr als 40-jährige Solokarriere. Am 8. Januar 2016 erscheint mit „The Very Best Of Ronnie Spector“ ein erstes karriereumspannendes Album, das alle wichtigen Songs zwischen 1963 und 2006 beinhaltet.

Viele der 19 Songs des Albums sind rar, einige davon noch nie in digitaler Form erschienen. Bereits 1964 traf Ronnie Spector die Beatles in London und daraus entwickelte sich eine enge Beziehung. Dies führte 1971 zu ihren ersten Solo-Aufnahmen für das Apple Label der Beatles. Ihre erste Single unter dem Namen Ronnie Spector war „Try Some, Buy Some“, geschrieben und produziert von George Harrison. Dieser Song ist ebenso auf der Compilation zu finden wie ihre Zusammenarbeit mit Keith Richards „All I Want“ oder die Songs „Say Goodbye To Hollywood“ und „Baby Please Don’t Go“, die sie mit Bruce Springsteens E Street Band 1977 aufnahm. Die CD bietet weiterhin ein 16-seitiges Booklet mit zahlreichen Fotos und Liner Notes von ihrem Biographen Vince Waldron.

Ronnie Spector steht auf der Rolling Stones-Liste der 100 größten Sänger und Sängerinnen. Mit ihrer Band The Ronnettes wurde sie 2007 in die Rock ´n´ Roll Hall Of Fame aufgenommen.


Titelliste:

1) Do I Love You? The Ronettes
2) So Young Veronica
3) You Baby The Ronettes
4) Baby, I Love You The Ronettes
5) Walking in the Rain The Ronettes
6) (The Best Part Of) Breakin Up The Ronettes
7) Be My Baby The Ronettes
8) I Can Hear Music The Ronettes
9) Paradise The Ronettes
10) Try Some, Buy Some (written and co-produced by George Harrison) Ronnie Spector
11) Lover, Lover Ronnie Spector And The Ronettes
12) You Mean So Much To Me (Live) Southside Johnny & The Asbury Jukes with Ronnie Spector
13) Baby Please Don’t Go Ronnie Spector and The E Street Band
14) Say Goodbye To Hollywood Ronnie Spector and The E Street Band
15) Love On A Rooftop Ronnie Spector
16) Something’s Gonna Happen Ronnie Spector
17) You Can’t Put Your Arms Around A Memory Ronnie Spector (backing vocal Joey Ramone)
18) All I Want Ronnie Spector (featuring Keith Richards on guitar)
19) Farewell To A Sex Symbol Ronnie Spector



zum Anfang | Home | CDs Promotion-Agentur Schmitt & Rauch, Darmstadt Profil | Impressum | Kontakt