Promo-Team   Agentur für DVD-, CD-, Tournee-, Konzert- und Event-Promotion


KONZERTE / EVENTS CD/DVD-SETS LPs/Vinyl ALLGEMEINE
PROMOTION
PROMOTEAM-
PROFIL
BÜCHER / HÖRBÜCHER CDs DVDs RÜCKBLICK IMPRESSUM KONTAKT
HOME  


CDs / LPs

Various Artists

"Johnny Cash: Forever Words"

Vö. 06.04.2018 | CD, 2LPs oder digitaler Download | Sony Music



Johnny Cash: Forever Words
Seit fast 60 Jahren begeistern Johnny Cashs Texte über alle kulturellen, religiösen und politischen Grenzen hinaus. Er sang nicht nur großartige Songs, sondern sprach auch universelle Wahrheiten über Gerechtigkeit, Glauben und Freiheit aus. Dieser Tatsache ist das neue Album „JOHNNY CASH: FOREVER WORDS“ gewidmet. Den Nachlass von Johnny und June Carter Cash bezeichnete ihr Sohn John Carter Cash, Produzent von „JOHNNY CASH: FOREVER WORDS“, als eine „ungeheure Anhäufung von Zeug“, darunter handgeschriebene Briefe, Gedichte und Dokumente, die sein Vater über sein ganzes Leben hinweg aufgeschrieben hatte.

In den letzten zwei Jahren lud John Carter Cash eine ausgewählte Gruppe zeitgenössischer Künstler dazu ein, die neu entdeckten Texte von Cash mit eigenen Kompositionen zu vertonen. Diese Aufgabe meisterten die Künstler auf ehrliche und zugleich originelle Weise, was Cashs Qualität als vielseitiger und universeller Poet und Geschichtenerzähler noch weiter herausstellt.

  • Ein Album mit Johnny Cashs unbekannten Gedichten, Songtexten und Briefen, mit Musik einer beeindruckenden Reihe zeitgenössischer Künstler.
  • Großteils aufgenommen in der Cash Cabin in Hendersonville, Tennessee und produziert von Johnny und June Carter Cashs Sohn, John Carter Cash, zusammen mit Steve Berkowitz.
  • Songs von Chris Cornell, Rosanne Cash, John Mellencamp, Elvis Costello, The Jayhawks, Alison Krauss & Union Station, Kris Kristofferson & Willie Nelson, Brad Paisley, Ruston Kelly & Kacey Musgraves und anderen.
  • Basierend auf dem Bestseller JOHNNY CASH – “FOREVER WORDS: THE UNKNOWN POEMS”.
  • Ab dem 6. April 2018 erhältlich als CD, 2-LP und digital
Zu den Künstlern auf „JOHNNY CASH – FOREVER WORDS“ gehören unter anderen:
  • Chris Cornell: Vor 21 Jahren erhielt Johnny Cash für sein Album „Unchained“ einen Grammy-Award. Auf dem Album interpretierte er auch den Song „Rusty Cash“ von Soundgarden. Mit einem seiner letzten Solo-Songs “You Never Knew My Mind” revanchierte sich Cornell, indem er Cashs eigene tiefschürfende und introspektive Lyrik vertonte.
  • Ruston Kelly & Kacey Musgraves: Das frischverheiratete Paar nahm den Song “To June This Morning” auf. Der Text stammt aus einem Brief, den Johnny Cash an seine Frau June Carter Cash schrieb.
  • Rosanne Cash: Cashs älteste Tochter interpretiert den Titel „The Walking Wounded”. Mit dem Halbbruder John Carter Cash arbeitet sie dabei erst zum zweiten Mal zusammen.
  • Alison Krauss & Union Station: Die mit dem Grammy-Award ausgezeichnete Bluegrass-Band ist mit “The Captain’s Daughter” vertreten, ihre erste gemeinsame Studioaufnahme seit sechs Jahren.
  • Kris Kristofferson & Willie Nelson: Der Opener des Albums stammt von diesen beiden amerikanischen Ikonen und lebenslangen Freunden von Johnny Cash. Auf „Forever / I Still Miss Someone“ singt Kristofferson das letzte von Cash verfasste Gedicht und wird dabei von Nelsons unverkennbaren, akustischem Gitarrenspiel begleitet.
Mit der Veröffentlichung des Bestsellers: Johnny Cash – FOREVER WORDS: THE UNKNOWN POEMS (Blue Rider Press) im letzten Herbst wurde das künstlerische Werk des „Man in Black“ bedeutend erweitert. Die Sammlung nie veröffentlichter Gedichte, lektoriert und eingeleitet vom Dichter und Pulitzer-Preisträger Paul Muldoon, ermöglichte dem Leser einen tiefen Einblick in Johnny Cashs Innenleben - in seine Schwächen sowie in seine Stärken.


Titelliste:

1. Forever/I Still Miss Someone – Kris Kristofferson & Willie Nelson
2. To June This Morning –Ruston Kelly & Kacey Musgraves
3. Gold All Over The Ground – Brad Paisley***
4. You Never Knew My Mind – Chris Cornell
5. The Captain’s Daughter – Alison Krauss & Union Station
6. Jellico Coal Man – T Bone Burnett
7. The Walking Wounded – Rosanne Cash
8. Them Double Blues – John Mellencamp
9. Body On Body – Jewel
10. I’ll Still Love You – Elvis Costello
11. June’s Sundown – Carlene Carter
12. He Bore It All – Dailey & Vincent
13. Chinky Pin Hill – I’m With Her
14. Goin’, Goin’, Gone – Robert Glasper feat. Ro James
15. What Would I Dreamer Do? – The Jayhawks
16. Spirit Rider – Jamey Johnson

*** = Dieser Titel ist auf dem vor kurzem erschienenen Brad Paisley Album “Love and War” enthalten, jedoch ist diese Version ein anderer Mix.



zum Anfang | Home | CDs Promotion-Agentur Schmitt & Rauch, Darmstadt Profil | Impressum | Kontakt