Promo-Team   Agentur für DVD-, CD-, Tournee-, Konzert- und Event-Promotion


KONZERTE / EVENTS CD/DVD-SETS LPs/Vinyl ALLGEMEINE
PROMOTION
PROMOTEAM-
PROFIL
BÜCHER / HÖRBÜCHER CDs DVDs RÜCKBLICK IMPRESSUM KONTAKT
HOME  


CDs

Barbra Streisand

"ENCORE: Movie Partners Sing Broadway"

Vö. 26.08.2016 | CD oder Deluxe-CD | Columbia/Sony Music





Alec Baldwin, Antonio Banderas, Anne Hathaway, Hugh Jackman, Melissa McCarthy, Chris Pine, Daisy Ridley, Patrick Wilson… diese Namen findet man nicht allzu oft in der Interpretenliste eines Albums. Weltstar Barbra Streisand, die am Abend des 12. Juni im Beacon Theatre in New York erstmals seit 1970 wieder bei einer Tony Award Verleihung auftrat, versammelt nun all diese Schauspiel-Kolleginnen und Kollegen auf ihrem neuen Album „ENCORE: Movie Partners Sing Broadway“, das am 26. August erscheinen wird. Auf dem Longplayer finden sich insgesamt zehn Duette mit großen Hollywood-Stars, darunter „At The Ballet“ mit Oscar-Preisträgerin Anne Hathaway („Les Misérables“, „Interstellar“ etc.) und „Star Wars“-Shootingstar Daisy Ridley. Neben dem zehn Songs umfassenden Standard-Album erscheint „ENCORE: Movie Partners Sing Broadway“ auch in einer Deluxe Edition mit vier Bonus-Stücken, gesungen von Barbra Streisand.

Barbra Streisand ist ohne Zweifel der größte Star, den der Broadway je hervorbrachte – mit „ENCORE: Movie Partners Sing Broadway“ kehrt die vielfache Grammy-, Oscar-, Emmy- und Golden Globe Award-Preisträgerin nun zu ihren Wurzeln zurück. Ihr Bühnendebüt am Broadway gab die 74-jährige 1962 in dem Stück „I Can Get It For You Wholesale”, 1964 brillierte sie in der Rolle der Fanny Brice in „Funny Girl“. Für beide Rollen wurde sie für einen Tony Award nominiert. Streisands erstes Album mit dem Titel „The Barbra Streisand Album“, das einige Broadway Standards enthielt, erschien 1963 und bescherte ihr zwei Grammys, in den Kategorien „Album des Jahres“ und „Best Female Vocal Performances“. 1985 veröffentlichte sie mit „The Broadway Album“ und 1993 mit „Back To Broadway“ zwei Multiplatin-Alben.

Barbra Streisands Serie von Nummer-Eins-Alben erstreckt sich nun bereits über sechs Jahrzehnte, in ihrer Karriere veröffentlichte sie bislang 52 Gold-, 31 Platin- und 13 Multiplatin-Alben. Sie ist die einzige Frau in den Top Ten der Künstler mit den meistverkauften Tonträgern. Ihr bis dato letztes Album „Partners“ bescherte ihr 2014 das 33. Top Ten-Album in den US Charts. Sie ist die einzige Künstlerin, der dies bislang gelang, genau so viele wie Frank Sinatra. Mit ihren zehn Nummer-Eins-Platzierungen ist sie die Künstlerin mit den meisten Nummer-Eins-Alben in der Geschichte der Billboard-Charts. In ihrer Karriere wurde die Sängerin, Schauspielerin, Produzentin, Regisseurin, Autorin und Songwriterin mit zwei Oscars, fünf Emmys, zehn Golden Globes, acht Grammys, zwei Spezial-Grammys und einem Spezial-Tony-Award ausgezeichnet.

Hier einige der Highlights des Albums:

„At The Ballet“ mit Anne Hathaway und Daisy Ridley stammt aus dem Musical „A Chorus Line”, das mit einem Tony Award als „Bestes Musical” und einem Pulitzer Preis ausgezeichnet wurde. „Das Lied bestimmt den Ton der ganzen Musik der Show“, erklärt Marvin Hamlisch, „als der Song geschrieben war, war den Schöpfern die Form und die Farbe des gesamtes Stückes klar.“

Anne Hathaway: Schauspielerin, Sängerin, Oscar-Preisträgerin für ihre Rolle in „Les Misérables“, ausgezeichnet mit einem Golden Globe Award, Emmy Award, Screen Actors Guild Award, BAFTA Award.

Daisy Ridley: Hauptrolle als Rey in „Star Wars: The Force Awakens“, dem erfolgreichsten Film des Jahres 2015. Auch in der Fortsetzung „Star Wars: Episode VIII“, der im Dezember 2017 in die Kinos kommt, wird sie wieder als Rey zu sehen sein.

„Loving You“ mit Patrick Wilson aus Stephen Sondheims „Passion“. Das Stück feierte seine Broadway-Premiere 1994 und wurde mit einem Tony Award als „Bestes Musical“ ausgezeichnet. Patrick Wilson: Schauspieler und Sänger, der seine Karriere als Musical-Darsteller am Broadway begann. Bislang erhielt er zwei Tony Award-, einen Golden Globe- und eine Emmy Award-Nominierung. Er wirkte in der Film-Adaption des Broadway-Hits „Phantom der Oper“ und in der TV-Serie „Fargo“ mit.

„Who Can I Turn To (When Nobody Needs Me)?” mit Anthony Newley aus dem Musical „The Roar of the Greasepaint - The Smell of the Crowd”, geschrieben von Leslie Bricusse und Anthony Newley. Anthony Newley: legendärer Schauspieler, Sänger und Songwriter. Zwischen 1959 und 1962 landete er ein Dutzend Hits in den Top 40 der UK Singles Charts. Er wirkte am Broadway in „Stop The World – I Want To Get Off” und „The Roar Of The Greasepaint – The Smell Of The Crowd” mit. Für die Filmmusik zu “Charlie und die Schokoladenfabrik” (1971) erhielt er einen Oscar, 1989 wurde er in die „Songwriters Hall of Fame“ aufgenommen. Sein Lied „What Kind Of Fool Am I” wurde 1963 mit einem Grammy als „Song des Jahres” ausgezeichnet.

„The Best Thing That Ever Has Happened” mit Alec Baldwin aus dem Musical „Road Show”, mit der Musik und Texten von Stephen Sondheim, das Buch schrieb John Weidman. Alec Baldwin: Schauspieler, Produzent, Comedian, Broadway Star, ausgezeichnet mit zwei Emmy Awards, drei Golden Globes und sieben Screen Actors Guild Awards. Darüber hinaus Kolumnist der Huffington Post und Podcast Host.

„Any Moment Now“ mit Hugh Jackman aus einer nicht verwirklichten Version von „Smile”. Musik von Marvin Hamlisch, Buch und Texte von Dorothy Fields. Hugh Jackman: Star auf der Bühne und auf der Leinwand, bekannt für verschiedenste Rollen, von „Wolverine“ bis Jean Valjean in „Les Misérables“. Für seine Darstellung des Peter Allen in „The Boy From Oz“ erhielt er einen Tony Award. Darüber hinaus war er Host der Tony Awards und der Oscar Verleihung.

„Anything You Can Do“ mit Melissa McCarthy aus dem Musical „Annie Get Your Gun”. Musik und Text von Irving Berlin nach einem Buch von Dorothy Field und ihrem Bruder Herbert Fields. Die Geschichte ist eine fiktionalisierte Version des Lebens von Annie Oakley, einer Scharfschützin, die in Buffalo Bills Wild West-Show auftrat. Die Broadway Produktion aus dem Jahre 1946 wurde zum Hit und das Musical lief lange in New York und London, es folgte 1950 eine Filmversion, sowie mehrere TV-Versionen. Melissa McCarthy: Schauspielerin, Comedian, Autorin, Modedesignerin und Produzentin. Bekannt für ihre Rollen in den TV-Serien „Gilmore Girls“ und „Mike & Molly“, sowie als Host von „Saturday Night Live“. Ihre Rolle in „Brautalarm“ brachte ihr eine Oscar-Nominierung in der Kategorie „Beste Nebendarstellerin“ ein. Außerdem wirkte sie in den Erfolgskomödien „Voll abgezockt”, „Taffe Mädels”, „Hangover 3”, „Tammy – Voll abgefahren“, „Spy – Susan Cooper Undercover” und “The Boss” mit. Für ihre Rolle in „Spy“ wurde sie mit einem Golden Globe als „Beste Schauspielerin“ ausgezeichnet. Darüber hinaus wird sie im 2016er Reboot von „Ghostbusters“ zu sehen sein.

„Pure Imagination“ mit Seth MacFarlane. Der Song wurde von Leslie Bricusse und Anthony Newley für den Film „Charlie und die Schokoladenfabrik“, eine Musical-Version des beliebten Roald Dahl-Buches, geschrieben. Der Song ist auch im West End Stage Musical „Charlie and the Chocolate Factory” zu hören, das 2017 am Broadway Premiere feiert. Seth MacFarlane: Schauspieler, Regisseur, Sänger und Schöpfer von „Family Guy”, Co-Schöpfer von „American Dad!” und „The Cleveland Show“, Autor und Regisseur von „TED“ und TED 2“. Emmy Award und Webby Award Preisträger als „Film & Video Person Of The Year“. Als Sänger trat er bereits in der Carnegie Hall und der Royal Albert Hall auf. Er war Host der Oscar Verleihung und ausführender Produzent der TV Mini-Serie „Cosmos: A Spacetime Odyssey“.

„Take Me To The World” mit Antonio Banderas aus „Evening Primrose”, geschrieben von James Goldman mit Texten und Musik von Stephen Sondheim. Ursprünglich geschrieben fürs Fernsehen, basierend auf einer Kurzgeschichte aus dem Jahr 1951 von John Collier. Antonio Banderas: Schauspieler, Regisseur und Produzent. Er begann seine Karriere in einer Reihe von Filmen des Regisseurs Pedro Almodóvar und wirkte in so unterschiedlichen Filmen wie „Philadelphia“, „Evita“, „Die Maske des Zorro“, „Spy Kids“ und „Shrek“ mit. Für seine Rolle in dem Broadway-Stück „Nine“ erhielt er einen Outer Critics Circle und einen Drama Desk Award, außerdem wurde er für einen Tony Award nominiert.

„I’ll Be Seeing You“ / „I've Grown Accustomed To Your Face” mit Chris Pine aus „Right This Way”/ „My Fair Lady”. „Right This Way” feierte 1938 seine Premiere. „I’ll Be Seeing You” wurde im Zweiten Weltkrieg zu einer Art Hymne und später u.a. von Frank Sinatra, Tony Bennett und Peggy Lee aufgenommen. Das Musical „My Fair Lady” basiert auf George Bernard Shaws Schauspiel „Pygmalion”, Buch und Songtexte schrieben Alan Jay Lerner, die Musik komponierte Frederick Loewe. Die Musical Produktion aus dem Jahr 1956 wurde ein großer Erfolg und stellte einen Laufzeit-Rekord für Musiktheater-Produktionen auf. Chris Pine: Bekannt für seine Rolle als Captain James T. Kirk in der jüngsten Reihe von „Star Trek“-Reboots. Darüber hinaus war er u.a. in den Filmen „Unstoppable – Außer Kontrolle“, „Jack Ryan: Shadow Recruit“, „Kill The Boss 2“ und „The Boss“ zu sehen. In der Film-Adaption von Stephen Sondheims Musical „Into The Woods“ spielte er Prince Charming.

„Climb Ev'ry Mountain” mit Jamie Foxx aus „The Sound Of Music”. Die Musik des Musicals stammt von Richard Rodgers, die Songtexte von Oscar Hammerstein II, die Story von Howard Lindsay und Russel Crouse. Die Original Broadway Produktion mit Mary Martin und Theodore Bikel feierte 1957 Premiere und wurde mit fünf Tony Awards ausgezeichnet, darunter „Best Musical“. 1965 entstand eine Film Musical Adaption mit Julie Andrews und Christopher Plummer, die mit fünf Oscars ausgezeichnet wurde, darunter „Bester Film“ und „Beste Regie“.
Jamie Foxx: Schauspieler, Sänger, Comedian und Oscar-Preisträger für seine Rolle in „Ray“. Außerdem ausgezeichnet mit einem BAFTA Award, einem Golden Globe und einem Grammy. Zusammen mit Kanye West landete er die beiden US Nummer Eins-Hits „Gold Digger“ und „Slow Jamz“.

Die Bonus-Tracks auf der Deluxe Edition:

„I Didn't Know What Time It Was” aus dem Musical „Too Many Girls”, das 1939 seine Premiere am Broadway feierte. Die Filmversion brachte 1940 die beiden Darsteller Lucille Ball und Desi Arnaz zusammen, die noch im selben Jahr heirateten.

„Not A Day Goes By“ aus dem Tony preisgekrönten Musical „Merrily We Roll Along“. Buch geschrieben von George Furth, Musik und Songtexte von Stephen Sondheim.

„Fifty Percent” aus dem Tony nominierten Musical „Ballroom”. Buch von Jeroma Kass, Musik von Billy Goldenberg, Songtexte von Alan und Marilyn Bergman, basierend auf dem Emmy preisgekrönten TV-Drama „Queen Of The Stardust Ballroom“ aus dem Jahr 1975.

„Losing My Mind” aus „Follies”, ein Musical mit der Musik von Stephen Sondheim, Buch von James Goldman, das am 4. April 1971 seine Premiere am Broadway feierte. Regie führten Harold Prince und Michael Bennett. „Follies“ war für elf Tony Awards nominiert und gewann sieben davon.



FORMATE:
Titelliste:

STANDARD

1. At The Ballet – with Anne Hathaway & Daisy Ridley (from A Chorus Line)
2. Loving You – with Patrick Wilson (from Passion)
3. Who Can I Turn To (When Nobody Needs Me) – with Anthony Newley (from The Road of The Greasepaint, The Smell Of The Crowd)
4. The Best Thing That Ever Has Happened – with Alec Baldwin (from Road Show)
5. Any Moment Now – with Hugh Jackman (from Smile)
6. Anything You Can Do - with Melissa McCarthy (from Annie Get Your Gun)
7. Pure Imagination – with Seth MacFarlane (from Willy Wonka and The Chocolate Factory)
8. Take Me To the World – with Antonio Banderas (from Evening Primrose)
9. I’ll Be Seeing You/I’ve Grown Accustomed To Her Face – with Chris Pine (from Right This Way / My Fair Lady)
10. Climb Ev’ry Mountain – with Jamie Foxx (from The Sound Of Music)

DELUXE
1. At The Ballet – with Anne Hathaway & Daisy Ridley (from A Chorus Line)
2. Loving You – with Patrick Wilson (from Passion)
3. Who Can I Turn To (When Nobody Needs Me) – with Anthony Newley (from The Road of The Greasepaint, The Smell Of The Crowd)
4. Any Moment Now – with Hugh Jackman (from Smile)
5. I Didn’t Know What Time It Was (from Too Many Girls)
6. The Best Thing That Ever Has Happened – with Alec Baldwin (from Road Show)
7. Not A Day Goes By (from Merrily We Roll Along)
8. Anything You Can Do - with Melissa McCarthy (from Annie Get Your Gun)
9. Fifty Percent (from Ballroom)
10. I’ll Be Seeing You/I’ve Grown Accustomed To Her Face – with Chris Pine (from Right This Way / My Fair Lady)
11. Losing My Mind (from Follies)
12. Pure Imagination – with Seth MacFarlane (from Willy Wonka and The Chocolate Factory)
13. Take Me To the World – with Antonio Banderas (from Evening Primrose)
14. Climb Ev’ry Mountain – with Jamie Foxx (from The Sound Of Music)




zum Anfang | Home | CDs Promotion-Agentur Schmitt & Rauch, Darmstadt Profil | Impressum | Kontakt