Promo-Team   Agentur für DVD-, CD-, Tournee-, Konzert- und Event-Promotion


KONZERTE / EVENTS CD/DVD-SETS LPs/VINYL ALLGEMEINE
PROMOTION
PROMOTEAM-
PROFIL
BÜCHER / HÖRBÜCHER CDs DVDs RÜCKBLICK IMPRESSUM KONTAKT
HOME  


CD/DVD-SETS

Leonard Cohen

"Live In Dublin"

3 CDs, 3CD/DVD, 3CD/Blu-ray und digitaler Download | Vö. 28.11.2014 | Columbia/Legacy/Sony Music



Columbia Records und Legacy Recordings, die Katalogabteilung von Sony Music Entertainment, veröffentlichen am 28.November 2014 den außergewöhnlichen Konzertmitschnitt „Live In Dublin“ von Leonard Cohen. Die unterschiedlichen Konfigurationen bieten eine komplette Leonard Cohen-Show vom 12. September 2013 in der irischen Hauptstadt. „Live In Dublin“ erscheint als 3 CD-, 3CD/DVD- und 3CD/Blu-ray-Version und als Download. Es ist der erste und einzige Auftritt des kanadischen Sängers, der in HD aufgezeichnet wurde.

An jenem Abend in Dublin, im Rahmen seiner ausverkauften Welttournee, präsentierte der Songwriting-Grandseigneur dem begeisterten Publikum nicht nur Songs seines 2012er Albums „Old Ideas“. Im Programm waren auch sämtliche Highlights seiner großartigen Karriere. Auf der Bühne wurde er dabei von einer Band unterstützt, die unter Fachleuten als die beste gilt, die Cohen je begleitete, und die großen Anteil an den überschwänglichen Konzertkritiken hatte.

Durch die hochmoderne audiovisuelle Präsentationsform als HD-DVD werden Intimität, Poesie und Eindringlichkeit, die Leonard Cohens Auftritte unvergleichbar machen, auch am Bildschirm erlebbar.

„Live in Dublin“ ist bereits die zweite Neuveröffentlichung Leonard Cohens in diesem Jahr. Am 23. September 2014, zwei Tage nach Cohens 80.Geburtstag, veröffentlichte Columbia Records mit „Popular Problems“ das 13. Studioalbum in der Karriere des Kanadiers, die 1967 mit dem Debütalbum „Songs Of Leonard Cohen“ begonnen hatte. „Popular Problems“ erreichte in 31 Ländern die Nummer Eins der iTunes-Charts und stieg in den Billboard 200 auf Platz 15 ein. Dazu kamen Top-Platzierungen in Belgien (#2), Finnland (#2), Deutschland (#4), Italien (#5) und Schweden (#5).

2008, im Alter von 74 Jahren, trat der Künstler nach langer Bühnenabstinenz erstmals wieder live auf. Die Reaktion von Publikum und Kritikern war enthusiastisch, und so ist in den vergangenen Jahren eine beachtliche Anzahl von Auftritten hinzugekommen: 470 Shows in 31 Ländern mit vier Millionen Zuschauern bestritt Leonard Cohen seit dem Comeback.


Leonard Cohen - Live In Dublin
Drei Stunden magisches Musikerlebnis auf CD und DVD: 2 komplette Live-Sets mit 11 bzw. 12 Songs + 8 Titel umfassendem Zugaben-Set. Die Bonustitel der DVD wurden 2013 in Kanada aufgenommen.

Set 1
Dance Me To The End of Love
The Future
Bird On The Wire
Everybody Knows
Who By Fire
The Gypsy's Wife
Darkness
Amen
Come Healing
Lover Lover Lover
Anthem
 
Set 2
Tower Of Song
Suzanne
Chelsea Hotel #2
Waiting For The Miracle
The Partisan
In My Secret Life
Alexandra Leaving (Sharon Robinson)
I'm Your Man
Recitation w/ N.L.
Hallelujah
Take This Waltz
 
Zugaben
So Long, Marianne
Going Home
First We Take Manhattan
Famous Blue Raincoat
If It Be Your Will (Webb Sisters)
Closing Time
I Tried To Leave You
Save The Last Dance For Me

DVD Bonus-Songs
Show Me The Place – aufgenommen in Halifax/Halifax Metro Centre, Kanada am 13. April 2013; Anyhow – St. John’s/Mile One Centre, Kanada – 20. April 2013; Different Sides – St. John/Harbour Station, Kanada – 15. April 2013

Anlässlich seines 80. Geburtstages wurden Cohens unerschöpfliche poetische Kraft und sein musikalisches Vermächtnis mit einer eigenen iTunes-Page gewürdigt. Hier sind alle 13 Studioalben des Songwriters in einer Mastered For iTunes-Version erhältlich.
https://itunes.apple.com/de/artist/leonard-cohen/id485677


ÜBER LEONARD COHEN:

Leonard Cohen ist einer der größten Songwriter unserer Zeit. Er ist nicht nur als Musiker, sondern darüber hinaus als Dichter, Romanautor, Maler und Zeichner tätig. Sein umfangreiches Werk begeistert bis heute Millionen Fans.

Mit Cohens Songs und Texten, in denen er spirituelle, romantische oder politische Themen erkundet, inspirierte er zahllose zeitgenössische Musiker und Schriftsteller. Leonard Cohens Alben verkauften weltweit 23 Millionen Exemplare, auch seine Bücher waren Bestseller. So erreichte sein neuestes literarisches Werk, das 2006 erschienene „Book Of Longing“, in Kanada Platz 1 der Belletristik-Top 10.

Im März 2008 wurde Leonard Cohen in die „Rock & Roll Hall Of Fame“ aufgenommen. In Lou Reeds Worten, der damals die Laudatio hielt, wurde die Bedeutung von Cohens Werk noch einmal deutlich. “Für mich”, so Reed, “nimmt er unter den Songwritern eine Sonderstellung ein, er ist einer der wichtigsten und einflussreichsten Vertreter des Genres.”

Die Songs von Leonard Cohen wurden von den unterschiedlichsten Künstlern neu interpretiert, darunter Jeff Buckley, Bob Dylan, Nina Simone, Johnny Cash, Lou Reed, Tori Amos, Nick Cave, Joan Baez, Harry Belafonte, Rufus Wainwright oder die Civil Wars. Tributalben zu Ehren des Künstlers erschienen in Frankreich, Norwegen, Kanada, Spanien, Schweden, Tschechien, Südafrika oder den USA. 2008 wurde seine Komposition “Hallelujah” in Europa zur schnellst-verkauften Digitalsingle in der Geschichte, als drei Versionen des Titels gleichzeitig in den UK-Singlecharts vertreten waren: Cohens Originalsong, Jeff Buckleys Cover sowie die Version der “X Factor”-Siegerin Alexandra Burke.

Titel aus Cohens Oeuvre sind im Soundtrack vieler internationalen TV- und Filmproduktionen wie „Watchmen“, „Die Passion Christi“, „Natural Born Killers“, „Die Wonder Boys“, „Hart auf Sendung“, „Secretary“, „The West Wing - Im Zentrum der Macht“, oder „O.C., California“ zu hören.

2010 wurde der Songwriter mit einem Grammy für sein Lebenswerk geehrt. Seit 2006 ist Cohen Mitglied der Canadian Music Hall Of Fame und der Canadian Songwriters Hall of Fame, 2008 wurde er in die Rock & Roll Hall Of Fame und zwei Jahre später in die Songwriters Hall Of Fame aufgenommen. Leonard Cohen erhielt 2011 den renommierten Prinz-von-Asturien-Preis, die höchste literarische Auszeichnung Spaniens, im gleichen Jahr verlieh man ihm in Kanada den Glenn Gould Prize für seine Leistungen auf dem Gebiet der Musik.

In seiner kanadischen Heimat ist Cohen einer der höchst dekorierten Künstler und trägt die Würdentitel Officer of the Order of Canada (seit 1991), Companion to the Order of Canada (2003) und Grand Officer of the National Order of Quebec (2008).


CONTACT:
www.leonardcohen.com
www.legacy-club.de
www.sonymusic.de


zum Anfang | Home | CDs Promotion-Agentur Schmitt & Rauch, Darmstadt Profil | Impressum | Kontakt