Promoteam-Profil
Aktuelle
Tourneen
Aktuelle
lokale Konzerte
Rückblick Tourneen+Konzerte
DVDs
CDs
CD/DVD-Sets
Events
Bücher / Hörbücher
Biographien
Allgemeine Promotion
Links
Impressum
Home
Bücher
Dream a little dream with me:
Pål H. Christiansen: "Die Ordnung der Worte"
Aus dem Norwegischen von Christine von Bülow, lektoriert von Gabriele Haefs
240 Seiten, Hardcover, € 14,90 (D) / € 15,40 (A) / sFr 26,80, ISBN 978-3-927638-32-7
VÖ 17.04.2007 Rockbuch Verlag

"Ein witziger und unterhaltsamer Roman darüber, ein etwas anderes Leben zu leben [...] rasant und skurril geschrieben."
(Sjur Andersen, poeten.no)


Mit den skurrilen Erlebnissen des sympathisch größenwahnsinnigen Schriftstellers Hobo Highbrow setzt der Rockbuch Verlag seine belletristische Reihe fort und veröffentlicht erstmals einen Roman des erfolgreichen norwegischen Autors Pål H. Christiansen auf Deutsch.

Hobo Highbrow steht kurz vor dem Literaturnobelpreis, wenn er nur endlich mit seinem neuesten Roman über einen enthusiastischen Nistkastenbauer in Gang käme. Stattdessen scheint ihn die Freundin zu betrügen, Unbekannte stehlen seinen Schreibtisch und zu allem Überfluss verliert er auch noch den Job als Lektor bei einem Boulevardblatt.


Dabei könnte alles doch so einfach sein. Seine Freundin Helle liebt die norwegische Sprache genauso wie Hobo - selbst am Strand spielen die beiden Scrabble - und in seiner Stammkneipe hat er ein dankbares Publikum für seine Erkenntnisse über die Welt. Doch langsam aber sicher verliert Hobo die Bodenhaftung. Ein Glück, dass da noch drei Dinge sind, die Hobo Halt geben: ein Wörterbuch, die Kneipe "Vier Hühner" und die Popgruppe a-ha.

Mit dem Ich-Erzähler führt der Autor seine Leser genüsslich hinters Licht. Hobo Highbrow ist aufgeblasen, rechthaberisch, unzuverlässig - und trotz allem ein liebenswürdiger Typ.

Pål H. Christiansens puristische, skurrile Erzählweise, seine sanfte Ironie und sein hintersinniger Humor geben dem Roman Die Ordnung der Worte seinen ganz eigenen, "Rockbuch-typischen" Sound. Der fünfte Roman des Norwegers stieß in seinem Heimatland auf großes Medieninteresse.

Pål H. Christiansen wurde 1958 in Oslo geboren. "Die Ordnung der Worte" ist sein fünfter Roman und sein erster, der in Deutschland erscheint. 2001 erhielt er den Tiden-Preis für sein Buch "Hummel und Honig". Christiansen lebt in Oslo.


www.rockbuch.de


Home | Bücher-Übersicht
Promoteam - Jutta Schmitt & Eric Rauch, Darmstadt