Promoteam-Profil
Aktuelle
Tourneen
Aktuelle
lokale Konzerte
Rückblick Tourneen+Konzerte
DVDs
CDs
CD/DVD-Sets
Events
Bücher / Hörbücher
Biographien
Allgemeine Promotion
Links
Impressum
Home
Bücher
Christof Graf: DALAI LAMA - Leben mit Rückgrat
- Wege des Buddhismus - Der Dalai Lama in Deutschland 2005 - Das Event

Schardt Verlag

Mythos Dalai Lama:

"Tibets menschgewordener Gott", ,,landloser König ohne Reich", aber auch ,,Seelenretter des Westens", ,,Weiser des Ostens" oder gar ,,Popstar aus dem Himalaya" wird er genannt. Etiketten gibt es genug. Der ,,Mythos Dalai Lama" fasziniert.


Am 6. Juli 2005 wurde Tenzin Gyatso, so der bürgerliche Name des XIV. Dalai Lama 70 Jahre alt. Nur einige Tage später, am 27. Juli 2005 erhielt der Friedensnobelpreisträger von 1989 erneut eine Auszeichnung für seinen ,,Kampf für den Frieden", nämlich den hessischen Friedenspreis in Wiesbaden. Es war nicht das erste Mal, dass der Dalai Lama in Deutschland verweilte, aber es war das erste Mal, dass der Dalai Lama vor etwa 25.000 Menschen in Deutschland sprach. Die bis dato grösste Ansprache des Dalai Lama, seitdem er 1973 seine erste Europareise unternahm.
Und selbst als der Dalai Lama in diesem Jahr für elf Tage in Hamburg verweilte zog er während eines einzigen Vortrages nicht so viele Menschen an, wie bei seiner öffentlichen Ansprache im Wiesbadener Kurpark am 28. Juli 2005.

Christof Grafs Buch dokumentiert anlässlich der Verleihung des ,,Hessischen Friedenspreises 2005" sämtliche offiziellen Ansprachen und Reden dieses viertägigen und einzigartigen Events in Wort und Bild. Es enthält zahlreiche unveröffentliche Fotos der einzelnen Festakte, historische Daten zum Leben und Wirken des Dalai Lama sowie grundlegende Informationen und Fotos zum Buddhismus aus vielen asiatischen Ländern, die der Autor bereiste.
Damit ist das Buch des Bildjournalisten Graf mehr als nur ein Stück Erinnerung an die bisher größte öffentliche Kundgebung des XIV. Dalai Lama. ,,Dalai Lamai - Leben mit Rückgrat" ist somit auch ein Stück Zeitgeschichte.

Zum besseren Verständnis der angesprochenen Themen und zum Einstieg in die gesamtbuddhistische Thematik ist das Buch ,,Dalai Lama - Leben mit Rückgrat - Wege des Buddhismus - in drei Kapitel aufgebaut, die aus vielen kleinen überarbeiteten und ergänzten journalistischen Texten entstanden. Hierbei geht es nicht um die Erstellung einer wissenschaftlichen Abhandlung zum Buddhismus, zu Tibet, zu China oder Asien, sondern vielmehr um eine essentielle Darstellung komplexer Zusammenhänge die für Interessierte einen Einstieg in weiterführende Literatur bedeuten oder aber auch nur zur schnellen Erlangung eines Überblicks dienen kann.

Kapitel I offeriert mit der Überschrift ,,Wege des Buddhismus" und damit einen Überblick über Wege, Ströme und Formen sowie einen Einblick in die Entwicklung des Buddhismus.

Kapitel II stellt das ,,Leben mit Rückgrat", die Vita des XIV. Dalai Lamas dar sowie seine religiöse und politische Stellung in der Welt. Vor dem Hintergrund der Geschichte der Volksrepublik Chinas im 20. und 21. Jahrhundert sowie vor dem Hintergrund der Tibetfrage werden notwendige Informationen zum Leben und Wirken des Dalai Lamas vermittelt.

Kapitel III dokumentiert schließlich den ,,Geburtstag im Exil", den der XIV. Dalai Lama in seinem 70. Lebensjahr nachträglich anlässlich der Verleihung des Hessischen Friedenspreises in Wiesbaden beging und dabei mehrere öffentliche Kundgebungen realisierte. Im Mittelpunkt stehen hierbei drei Reden des Dalai Lama, viele Originaltöne und Zitate sowie die Dokumentation der größten Kundgebung des XIV. Dalai Lamas in Deutschland vor etwa 25.000 Zuhörern.

Ein Glossar, der Überblick einer Symbolik von Buddha-Statuen sowie eine Zeittafel und die Beschreibung von Besuchen des Dalai Lama in Luxemburg (2005) und Hamburg (2007) runden diese ,,Text & Foto"-Dokumentation ab.

Christof Graf, Dr. rer. pol, Jahrgang 1963, lebt in Zweibrücken. Studium der Betriebswirtschaftslehre. Buchautor und Journalist für Print- und Hörfunk-Medien. Von 1988 bis 1996 Chefredakteur bei Live-Magazin Saar, von 2001 bis 2004 Marketingbeauftragter beim Saarländischen Rundfunk. Nach diversen Dokumentationen, mehreren Lehraufträgen und Vertretungsprofessuren ist Graf als Dozent für Betriebswirtschaftslehre und Marketing sowie als freier Journalist tätig.
In den Jahren 2005 bis 2007 bereiste Graf mehrere asiatische Länder wie z.B. die Volksrepublik China, Japan, Thailand, Indonesien und Singapur.
Buch-Veröffentlichungen: So Long, Leonard (1990), Kulturmarketing (1995), Partisan der Liebe (1996), Leonard Cohen - Un Hommage (1997), Event-Marketing (1998), Bob Dylan - Man On The Road (1999), Leonard Cohen -Songs Of A Life (2002), Les Fleurs Du Mal - oder ein Abend im Leben des Marilyn Manson - Ansichten in Aquarell (2007), Event-Management und Standort-Marketing (2007).

Aktueller Anlass:
Der Dalai Lama erhielt im September 2007 die Ehrendoktorwürde der Universität Münster Am 20. September absolvierte der Dalai Lama seine zweite Deutschland-Reise im Jahr 2007. Die Universität Münster verlieh dem Friedensnobelpreisträger von 1989 als erste deutsche Hochschule eine Ehrendoktorwürde. Die Ehrenpromotion der Naturwissenschaften erhält der Dalai Lama, weil er wie kein anderer unserer Zeit, die Zerrisenheit einer ganzen Generation zwischen Glauben und Wissen, zwischen Religion und Wissenschaft aufhebe.


Home | Bücher-Übersicht
Promoteam - Jutta Schmitt & Eric Rauch, Darmstadt