Promoteam-Profil
Aktuelle
Tourneen
Aktuelle
lokale Konzerte
Rückblick Tourneen+Konzerte
DVDs
CDs
CD/DVD-Sets
Events
Bücher / Hörbücher
Biographien
Allgemeine Promotion
Links
Impressum
Home
Bücher

Robert Shelton:
"Bob Dylan -
No Direction Home - Sein Leben, seine Musik 1941-1978"

Edel/Rockbuch | Vö: 11.04.2011



Robert Shelton: Bob Dylan - No Direction Home – Sein Leben, seine Musik 1941-1978
Bob Dylan –
eine Ikone wird 70


„I can’t be hurt, man, if the book is honest … I want you to write an honest book, Bob, I don’t want you to write a bullshit book. Hey, I’m trusting you. The only reason that I am here with you now is that I know you are the man who, if there is anybody I want to do it with, is you.”
Bob Dylan an Robert Shelton, März 1966

Unter den unzähligen Büchern, die über Bob Dylan geschrieben wurden, ist Robert Sheltons „No Direction Home“ das einzige, an dem Dylan aktiv mitgewirkt hat. Die überarbeitete und ergänzte Neuauflage dieser Dylan-Biografie erscheint nun bei Edel am 11. April 2011, gut einen Monat vor Dylans 70. Geburtstag am 24. Mai.

Robert Shelton lernte Bob Dylan 1961 in New York im legendären Club Gerde’s Folk City kennen. Die Kritik, die Shelton für die New York Times über den Auftritt des damals 20jährigen Dylan schrieb, war der Auftakt zu der beispiellosen Karriere des Jahrhundert-Künstlers. Seine Biografie „No Direction Home“, an der Shelton zwanzig Jahre schrieb und für die er nicht nur mit Dylan selbst, sondern auch mit dessen Familie sprach, gilt heute als Meilenstein des Genres. Die nun bei Edel erscheinende Neuausgabe wurde um bisher nicht veröffentlichte Stellen aus dem Originalmanuskript erweitert; Freunde Dylans’ wie Joan Baez, Allen Ginsberg, Pete Yarrow und Suze Rotolo kommen zu Wort, die Diskografie und die ausführliche Chronologie wurden aktualisiert und der Text um ausführliche Anmerkungen ergänzt. Rechtzeitig zum 70. Geburtstag des „Picasso of song“ (Leonard Cohen über Bob Dylan) ist so seine wichtigste Biografie wieder erhältlich.

Der Autor

Robert Shelton, geboren 1926 in Chicago, arbeitete über zwei Jahrzehnte für die New York Times. Bekannt als derjenige, der Bob Dylan entdeckte, war Shelton der Chronist des US-Folk-Revivals in den 60ern. Robert Shelton starb 1995 in Brighton, England.

Die Herausgeber

Elizabeth Thomson schreibt für Zeitungen und Magazine wie The Times und Mojo, ist Herausgeberin von Conclusions on the Wall: New Essays on Bob Dylan und The Dylan Companion.
Patrick Humphries ist Autor zahlreicher Musikerbiografien, darunter zwei Titel über Bob Dylan. Darüber hinaus verfasste er zahlreiche Beiträge für BBC-Radio und -TV, unter anderem die 10-teilige Serie Bob Dylan Story.



Robert Shelton
Bob Dylan
No Direction Home – Sein Leben, seine Musik
1941-1978


Neu herausgegeben von Elizabeth Thomson und Patrick Humphries
Ca. 656 Seiten, Hardcover mit Schutzumschlag
Mit zahlreichen Abbildungen
Format 18,5 x 25 cm
€ 29,95 (D) / € 30,80 (A) / sFr 47,90
ISBN 978-3-841900-65-4

www.edel.de

Erscheinungstermin: 11. April 2011


Home | Bücher-Übersicht
www.edel.de | www.rockbuch.de
Promotion-Agentur Schmitt & Rauch, Darmstadt